Saarländischer Staatspreis für Design 2019 in Saarbrücken verliehen

Saarländischer Staatspreis für Design 2019 in Saarbrücken verliehen

.Das Buchprojekt „150 Jahre Feuerwehr Lebach“ hat bei der Preisverleihung des Saarländischen Staatspreises für Design 2019 eine Anerkennung erhalten. Das Buch „112 – wenn es brenzlig wird“ wurde anlässlich des Jubiläums der Lebacher Feuerwehr konzipiert und sorgte schon bei seiner Vorstellung im Lebacher Rathaus für Aufsehen. Autoren sind die beiden Lebacher Feuerwehrmänner Dr. Martin Hell und Michael Seifert, designt wurde das Buch vom Lebacher Prof. Ivica Maksimovic.

Thomas Schnur, Jurymitglied des Saarländischen Staatspreis für Design 2019 erläutert in seiner Begründung, warum das Buch den Anerkennungspreis erhielt: „Das von Ivica Maksimovic gestaltete Buch erzählt mit Witz, Empathie und Wissen die 150-jährige Geschichte der freiwilligen Feuerwehr in Lebach. Der Inhalt wartet mit vielen Überraschungen und humorvollen Momenten auf, welche virtuos komponiert und mit viel Menschlichkeit die Geschichte der Feuerwehr im saarländischen Lebach wiedergeben. Darüber hinaus wird die Technik des Feuerlöschens von 1869 bis heute beschrieben. Diese Zweiteilung deutet sich bereits durch zwei Titelseiten an. Auf der einen Seite brennende Blätter und der Titel „wenn es brenzlig wird“ – Der Mensch und die Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Lebach. Auf der anderen Seite – anstelle einer Rückseite, leitet ein feuerrotes mit „112“ betiteltes Cover den technischen Teil ein. Mensch und Technik finden in der Mitte des Buches seitenverkehrt zusammen. Ein lebendiges Buch, welches mit Humor und Leidenschaft die Eigeninitiative feiert.“

Das Buch ist im örtlichen Buchhandel bei Buch & Papier Anne Treib zum Preis von 24.50€ erhältlich.

Link zur offiziellen Seite der Preisverleihung.